Hilfe beim Einkauf , Beratung: +49 09842-6963019
Landmaschinen in TOP Preisen. Ruf an!
+49 09842-6963019

ANBAUAGGREGAT AU 36 42 50 56

Beschreibung

A – Maschinensockel:

  • automatische Unterlenker
  • Spurlockerer mit gewandter Breite und Tiefeinstellung
  • vorne glatte Krümelwalze
  • 4 Zinkenreihen 32×12 mm oder 45×10 mm
  • 2 Reihen von Krümelwalzen

C – Optionen:

  • zusätzliche Spurlockerer

Technische Daten

Typ Breite (m) Gewicht (kg)* Leistungsbedarf (PS) Zinkenanzahl (pcs.) Leistung (ha/h) Arbeitstiefe max (cm)
AU36 3.6 1080 85-95 36 2.0-4.0 4-13
AU42 4.2 1180 95-115 42 2.9-5.0 4-13
AU50 5.0 1560 110-140 50 3.5-6.1 4-13
AU56 5.6 1660 120-160 56 4.1-7.2 4-13

* Die Gewichtsangabe dient nur zur Orientierung und kann davon je nach der Ausstattung und Konfigurierung abweichen.

GROSSE EINSPARUNGEN DANK EINER KOMPAKTEN KONSTRUKTION

Die Konstruktion der Anbauaggregate wurde ausgelegt, damit die Maschine maximale Arbeitsbreite erzielt. Und je nach der Arbeitsbreite faltet sie sich für den Transport in drei oder vier Sektionen. Das System basiert auf doppelarbeitenden Zylindern und wird sicher von der Bedienerposition betrieben.

WALZEN: SEKTION DER VOR- UND NACHNIVELLIERUNG

Stabwalzensystem mit einem Durchmesser von 400 mm ist eine Sektion, die für die Vorausrichtung von queren Unebenheiten des Bodens verantwortlich ist. Die letzte Arbeitssektion der Maschine sind auch Stabwalzen, die sich jedoch in einer Tandemanordnung befinden. Zweifellos erhalten Sie optimale Ausrichtung!

STARKE UND EFFEKTIVE ELASTISCHE ZÄHNE

Die in vier Sektionen zusammengefassten Zähne aus Federstahl sorgen für die maximale Krümelung der Erdschollen.
Diese sind mit Scharen mit beidseitigen Spitzen beendet, was automatisch die Lebensdauer jeder Schar verlängert. Dank entsprechender Zusammenstellung der Abstände zwischen
den nächsten Balken und dem Freiraum über dem Boden bieten sie hervorragende Ergebnisse sowohl auf leichten als auch schweren Böden.

REGELSYSTEME. KOMFORTABLE UND SICHERE

Das Einstellen der für bestimmte Feldbedingungen optimalen Geometrie der Arbeitsstellung von einzelnen Komponente benötigt keinen Aufwand. Die Arbeitstiefe der vorderen Walzen in Bezug auf die Klauensektion wird auf der Skala mit Stiften eingestellt, die Position der hinteren Walzen mit dem Spannschloss.

 

Das könnte dir auch gefallen…